Gesundheits- und Persönlichkeitsbildung

Wertvolle Informationen zur Krankenpflege und Gesundheitspflege sowohl für den Einzelnen, als auch für pflegendes Personal zur beruflichen Weiterbildung. Erste Hilfe - Verhalten bei einem Unfall auch mit Kleinkindern


Umgang mit Demenzerkrankten – Essen und Trinken trotz Demenz. Weiterbildung für Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI

Demenzerkrankte nehmen ihr Hunger-, Durst- oder Sättigungsgefühl nicht mehr richtig wahr und leiden häufig unter Appetitlosigkeit. Bei vielen demenzkranken Menschen verändert sich der Geschmackssinn. Darüber hinaus sind sie oftmals nicht mehr in der Lage, selbstständig zu Essen oder ihre Hungergefühle zu äußern.

Damit stehen Pflege- und Betreuungskräfte sehr oft vor einer großen Herausforderung. Ziel der Weiterbildung ist es, die genussorientierte Bedeutung vom Essen in jedem Stadium der Demenz herauszustellen und Tipps und Anregungen im Umgang mit Demenzerkrankten und Essen zu vermitteln.

Die Teilnehmenden erwarten zwei praktische Tage in denen nicht nur Theorie vermittelt, sondern auch gekocht wird.

Inhalte: • Biographische Essgewohnheiten und Rituale, • Demenzgerechte Tischgestaltung, • Kochen in der Gruppe mit Menschen mit Demenz, • Kochen am Bett, • Esstraining - was ist das?, • Möglichkeiten der Vorbeugung von Mangelernährung, • Erhalt von Selbstständigkeit und Selbstbestimmung beim Essen, • Kreativität ist gefragt – gemeinsame Ernährungslösungen, • Dokumentation rund um das Essen bei Demenz
Ort
LEB Seminarraum Barnstorf
Am Bremer Dreh 1
49406 Barnstorf
Beginn:
24.06.2020 09:00 Uhr
Ende:
25.06.2020 16:00 Uhr
Stunden:
16
Tage:
2
Bildungsurlaub:
Nein
Leitung:
Riediger, Kim
Referent:
Rathje, Iris
Preis:
180.00 Euro
Partner:
LEB Beratungsbüro Barnstorf
Teilnehmer:
15