Weiterbildung für Kindergärten und Schulen

Erziehung und Lernen im Kindes- und Erwachsenenalter Fortbildungen und Seminare für Fachkräfte und Eltern


GuK - Gebärdenunterstützende Kommunikation - Tagesseminar für pädagogische Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen

Gebärdenunterstützende Kommunikation (GuK) ist eine Methode, die von der Erziehungswissenschaftlerin Prof. Dr. Etta Wilken stammt und entwickelt wurde, um Kindern, die nicht oder noch nicht sprechen, durch den begleitenden Einsatz von Gebärden die Kommunikation zu vereinfachen. Die Lautsprache wird dabei nicht ersetzt, sondern durch Gebärden unterstützt. Hierbei werden einzelne Schlüsselwörter gebärdet, die für das Verstehen der Mitteilung von Bedeutung sind. Da es leichter ist zu gebärden als zu sprechen, helfen die Gebärden Kindern dabei, sich früher verständlich mitzuteilen. Weil GuK das Verstehen und das Verständigen unterstützt, wird das Sprechen lernen gefördert und der Sprecherwerb begünstigt. Besonders in der frühen Förderung von Kindern mit spezifischen Problemen beim Spracherwerb oder beim Sprechen ist GuK deshalb eine wichtige ergänzende Hilfe. Die Kinder lernen durch GuK spielerisch „mit Händen zu sprechen“. Diese Fortbildung bietet die Möglichkeit Grundkenntnisse der GuK-Methode kennen zu lernen und praktische Anwendungen auszuprobieren. Inhalte Vorstellung der Methode „Gebärdenunterstützende Kommunikation“ Bedeutung von Gesten und Gebärden für den kindlichen Spracherwerb Positive Auswirkungen der GuK Einführung der GuK in den Kindergartenalltag Erlernen erster Gebärden Kollegialer Austausch
Ort
Kindertagesstätte St. Agnes
St. Agnes Str. 2
49688 Lastrup
Beginn:
17.10.2022 09:00 Uhr
Ende:
17.10.2022 16:00 Uhr
Stunden:
8
Tage:
1
Bildungsurlaub:
Nein
Preis:
Auf Anfrage
Anmeldeadresse:
LEB Beratungsbüro Barnstorf,+49 5442 2824
Teilnehmer:
20

 




Weitere Termine
14.01.2023     09:00 Uhr,  Hemslingen
18.02.2023     09:00 Uhr,  Barnstorf
08.03.2023     09:00 Uhr,  Burgdorf