Familien- und Seniorenbildung

Erziehung und Lernen im Kindes- und Erwachsenenalter Fortbildungen und Seminare für Fachkräfte und Eltern


Soziale Erfahrungen von hochbegabten Kindern - von Freundschaft bis Mobbing -

„Hochbegabte haben doch alle soziale Probleme! Kein Wunder, dass die keine Freunde finden“ ist ein gängiges Vorurteil, was wir immer wieder zu hören bekommen. Aber was ist hierbei Mythos oder Wahrheit? In diesem Elternseminar dreht sich alles um die sozialen Beziehungen von hochbegabten Kindern. Es werden hierzu die Zusammenhänge von intellektueller Hochbegabung, hoher Sensitivität und den sozialen Bedürfnissen von Kindern aufgezeigt. Wir befassen uns damit, welche Stolpersteine aus dem Weg geräumt werden müssen, damit Freundschaften gelingen können. Aber auch die Förderung der Akzeptanz in Gruppen bzw. dem außerfamiliären Umfeld wird thematisiert. Da uns viele Eltern von den Mobbingerfahrungen ihrer Kinder berichten, ist ein Themenpunkt in diesem Seminar der Umgang mit Streit und Ausgrenzung. Es ist ja normal, dass Kinder sich streiten, aber ab welchem Punkt benötigen sie hierbei die Unterstützung von Erwachsenen? Hintergründe zum Komplex Mobbing, Erfahrungsaustausch und das Aufzeigen von Handlungsalternativen sind Inhalte dieses Themenbereiches. Achtung! In diesem Seminar ist der Austausch mit anderen Eltern ein wichtiger Aspekt. Hier gibt es die Möglichkeit über die eigenen Sorgen zu sprechen, sich mit anderen Eltern auszutauschen und voneinander zu lernen.
Ort
Edith Stein Haus (Pfarr- u. Jugendheim)
Klosterstr. 17
49124 Georgsmarienhütte
Beginn:
30.10.2021 09:30 Uhr
Ende:
30.10.2021 16:00 Uhr
Stunden:
8
Tage:
1
Bildungsurlaub:
Nein
Preis:
Auf Anfrage
Partner:
Grips & Co.