„Komm, wir spielen!“ Förderung kognitiver Ressourcen durch differenzierte konzentrationsfördernde Spiele für Menschen mit oder ohne Beeinträchtigungen (§53b SBG XI)

Im Alter schwinden die kognitiven Ressourcen und auch die Wahrnehmung verändert sich. Daher steht bei vielen Betreuungskräften die Förderung von allem, was an kognitiver Leistungsfähigkeit bei ihren Tagesgästen oder Bewohner*innen noch vorhanden ist, im Fokus, wenn es um die Auswahl einer passenden Aktivierungseinheit geht. In diesem Seminar werden neue und alt bekannte Spiele vorgestellt, die „graue Zellen“ zum Arbeiten bringen und die Konzentration der Senior*innen fördern. Zudem werden einfache, aber wirkungsvolle Methoden der Differenzierung aufgezeigt – denn jede Gruppe ist anders und so ist auch innerhalb der Gruppe eine Steigerung des Schwierigkeitsgrades der Spiele im Verlauf der Wochen möglich. Die vorgestellten Spiele können gleichermaßen für Frauen und für Männer eingesetzt werden. Inhalte: Möglichkeiten zur Förderung kognitiver Ressourcen, auch bei Menschen mit Einschränkungen Bekannte Spiele auf einzelne Gruppen passend anwenden Interessante und herausfordernde Spiele kennen (und differenzieren) lernen Anpassung von Spielen in Bezug auf mögliche Beeinträchtigungen der Senior*innen Kollegialer Austausch
Ort
LEB-Seminarraum
Am Bremer Dreh 1
49406 Barnstorf
Beginn:
09.09.2021 09:00 Uhr
Ende:
09.09.2021 16:00 Uhr
Stunden:
8
Tage:
1
Bildungsurlaub:
Nein
Preis:
95.00Euro
Anmeldeadresse:
LEB Beratungsbüro Barnstorf,+49 5442 2824
Teilnehmer:
14