Wie nah ist nah genug? - Umgang mit Nähe und Distanz in Pflegebeziehungen - Jährliche Weiterbildung für Betreuungskräfte gem. Richtlinie §53b SGB XI

Nähe + Distanz beschreibt ein emotionales, räumliches und soziales Verhältnis zwischen Menschen. Die emotionale Nähe vermittelt Zugehörigkeit, Vertrauen, Sympathie, Akzeptanz und Mitgefühl. Die Distanz beschreibt das Gegenteil und ist eine Möglichkeit, sich vor physischen und psychischen Verletzungen zu schützen. Die Distanz und die Nähe zu einem Menschen können verletzen, wenn unterschiedliche Bedürfnisse und Gefühle vorhanden sind. Nähe + Distanz werden immer wieder neu definiert, je nach Beziehung, Rolle, Aufgabe, Bereich, Ort, Zeit und der eigenen Befindlichkeit. Somit hat es auch immer eine persönliche Bewertung. Eine Grenzüberschreitung entsteht dann, wenn das Nähe- oder das Distanzempfinden des Gegenübers nicht respektiert wird. Eine Grenzüberschreitung kann absichtlich oder auch unabsichtlich geschehen. Inhalte: • Gefahren von mangelnder professioneller Distanz und Grenzüberschreitungen: chronische Erschöpfung, Gewalt, Berufsflucht etc. • Empathie vs. Mit-leiden: Selbstwahrnehmung, Selbstfürsorge, Abgrenzung • Praktische Übungen für einen reflektierten Umgang mit den ,,schwierigen Gefühlen“ • Entwicklung einer eigenen professionellen Haltung: Wieviel Nähe oder Distanz brauche ich? • Erfahrungsaustausch und Reflexion
Ort
LEB BIZ Hannover
Plathnerstraße 3 A
30175 Hannover
Beginn:
29.06.2021 09:30 Uhr
Ende:
30.06.2021 16:30 Uhr
Stunden:
16
Tage:
2
Bildungsurlaub:
Nein
Preis:
229.00Euro
Anmeldeadresse:
LEB BIZ Hannover,+49 511 646633-0
Teilnehmer:
12