Berufliche Qualifizierung und Orientierung

Wertvolle Informationen zur Krankenpflege und Gesundheitspflege sowohl für den Einzelnen, als auch für pflegendes Personal zur beruflichen Weiterbildung. Erste Hilfe - Verhalten bei einem Unfall auch mit Kleinkindern


Die Helferpersönlichkeit in der Sterbebegleitung – Selbst-Pflege und Psychohygiene für Helfende - Jährliche Nachschulung für Betreuungskräfte nach § 53b/43b SGB XI

In diesem Seminar sollen die Teilnehmenden lernen, die eigenen Grenzen frühzeitig wahrzunehmen, um sich nicht dauerhaft zu überfordern und „auszubrennen“. Gesunde Fürsorge gilt nicht nur im Hinblick auf den Sterbenden, sondern auch sich selbst gegenüber, denn wer nicht für sich selbst sorgen kann, dem wird Fürsorglichkeit schwerlich gegenüber anderen gelingen. Die Möglichkeit der Selbstkontrolle der Teilnehmenden soll gestärkt werden, in dem Sinne, dass sie Selbstreflexion (Psychohygiene) entwickeln und dadurch eine bessere Stressbewältigung erlangen (Burnout-Prophylaxe). Kräfte werden freigesetzt, weil die ganze Person des Helfenden einbezogen wird. Sie werden darauf vorbereitet, die eigenen Erfahrungen (im Berufsleben oder im Privatleben) bewusst zu bearbeiten und eigene Verlusterfahrungen zu tragen. Dies schafft eine gute Voraussetzung für eine sinnvolle Begleitung von sterbenden Menschen und ihren Angehörigen, die eine Verlustkrise durchleben. Inhalte: • Beachtung von eigenen Grenzen – sich abgrenzen können • Vom Mitleid und Mitgefühl – Selbsterforschung und Entwicklung von authentischem Mitgefühl • Kraftquellen und Ressourcen – Entspannungstechniken (autogenes Training, Atemübungen, Meditationen) • Erfahrungsaustausch und Reflexion
Ort
LEB BIZ Hannover
Plathnerstraße 3 A
30175 Hannover
Beginn:
29.11.2021 09:30 Uhr
Ende:
30.11.2021 16:30 Uhr
Stunden:
16
Tage:
2
Bildungsurlaub:
Nein
Preis:
210.00Euro
Anmeldeadresse:
LEB BIZ Hannover,+49 511 646633-0
Teilnehmer:
12