Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir den Schutz Ihrer Daten gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

1  Zweck und Ziele

Die LEB in Niedersachen nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die beim Besuch unserer Webseiten erhoben werden, unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Ihre Daten werden von uns weder veröffentlicht, noch unberechtigt an Dritte weitergegeben. Im Folgenden erläutern wir, welche Daten wir während Ihres Besuches auf unseren Webseiten erfassen und wie genau diese verwendet werden.

2 Verantwortlichkeit

Die Durchführung und Weiterentwicklung dieser Richtlinie obliegt der Geschäftsleitung und dem Datenschutzbeauftragten.

3  Datenerhebung und Verarbeitung

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Folgende Daten werden erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur ausgewertet.

Über die vorstehend genannten Fälle hinaus werden personenbezogene Daten nicht verarbeitet, es sei denn, Sie willigen ausdrücklich in eine weitergehende Verarbeitung ein. Pseudonymisierte Nutzungsprofile können gem. den Ausführungen zur Web-Analyse erstellt werden (s.u.).

4  Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Jegliche Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur zu den genannten Zwecken und in dem zur Erreichung dieser Zwecke erforderlichen Umfang. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften oder wenn die Weitergabe im Fall von Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe zu anderen Zwecken findet nicht statt.

5  Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Im Falle des Erstkontakts sind wir gemäß Art. 12, 13 DSGVO verpflichtet, Ihnen folgende datenschutzrechtliche Pflichtinformationen zur Verfügung zu stellen. Für beide Kontaktarten werden die Beschreibung und der Umfang der Datenverarbeitung erläutert.

5.1 Kontaktformular

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Anrede, Vorname*, Name*, Telefon, E-Mail*, Straße, PLZ, Ort
Die mit „*“ gekennzeichneten Angaben sind Pflichtangaben.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden die unter Punkt 3 genannten technischen Absenderdaten gespeichert.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absende Vorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

5.2 E-Mail

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über eine E-Mail-Adresse (z.B. Mitarbeiter) möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Die Übertragung von Daten über E-Mail im Klartext über das Internet erfolgt weitgehend ungeschützt. Somit kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese Daten auf dem Übertragungsweg mitgelesen oder sogar verfälscht werden.

Wir empfehlen daher dringend, E-Mails mit schutzwürdigem Inhalt, die Sie an uns senden wollen, zu verschlüsseln, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern.

Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

5.3 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten aus dem Kontaktformular ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5.4 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absende Vorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

5.5 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absende Vorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5.6 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

6  SSL – Verschlüsselung

Innerhalb unseres Internet-Auftritts werden, wo immer Daten in Formularen zum Zweck der Übermittlung an uns erfasst werden, diese Daten per SSL verschlüsselt. SSL ist die Abkürzung für "Secure Socket Layer" und bietet die Möglichkeit, Daten bei der Übertragung im Internet zu verschlüsseln.

7  Analysedienste

Analysedienste

Unsere Website verwendet Matomo (Piwik), dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Matomo (Piwik) verwendet sog. „Cookies“, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Spei­che­rung und Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, dann kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung nachfolgend per Maus­klick jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo (Piwik) kei­ner­lei Sit­zungs­da­ten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Widerspruch:

8  Disclaimer

Die Inhalte unserer Webseiten wurden und werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte.

Wir behalten uns das Recht vor, unser Angebot jederzeit zu ändern oder einzustellen. Für durch nicht fehlerfrei angelegte Dateien oder nicht fehlerfrei strukturierte Formate bedingte Unterbrechungen oder anderweitige Störungen können wir keine Gewähr übernehmen.

Im Übrigen sind wir nur für die „eigenen Inhalte”, die wir zur Nutzung bereithalten, nach den einschlägigen Gesetzen verantwortlich.

In unserem Informationsangebot befinden sich externe Querverweise („Links“), die in entsprechend gekennzeichnet sind.

Externe Links öffnen sich immer in einem neuen Fenster.

Durch einen externen Querverweis vermitteln wir den Zugang zur Nutzung dieser Inhalte (§ 8 Telemediengesetz). Für diese „fremden“ Inhalte sind wir nicht verantwortlich, da wir die Übermittlung der Information nicht veranlasst, den Adressaten der übermittelten Informationen nicht ausgewählt und die übermittelten Informationen auch nicht ausgewählt oder verändert haben. Auch eine automatische kurzzeitige Zwischenspeicherung dieser „fremden Informationen“ erfolgt wegen der gewählten Aufruf- und Verlinkungsmethodik durch uns nicht, sodass sich auch dadurch keine Verantwortlichkeit unserseits für diese fremden Inhalte ergibt.

Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen Internetangeboten haben wir den fremden Inhalt jedoch daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass die Inhalte im Nachhinein von den jeweiligen Anbietern verändert wurden bzw. werden.

Sobald wir feststellen oder von anderen darauf hingewiesen werden, dass ein konkretes Angebot, zu dem wir einen Link bereitgestellt haben, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, werden wir den Verweis auf dieses Angebot unverzüglich aufheben, soweit es technisch möglich und zumutbar ist. Sollten Sie der Ansicht sein, dass die verlinkten externen Seiten gegen geltendes Recht verstoßen, so teilen Sie uns dies bitte mit.

Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite, auf die verwiesen wurde.

9  Social Plugins

Auf unseren Webseiten verwenden wir teilweise auch Social Plugins, bspw. solche der Sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, YouTube oder Google+. Diese werden oftmals in den USA oder anderen Ländern außerhalb Deutschlands und der EU technisch betrieben und teilweise über nationale Gesellschaften in der EU angeboten (s. zu den Anbietern die Webseiten www.facebook.de, www.twitter.de, www.youtube.de oder www.google.de). Die PlugIns sind bspw. mit dem Logo der Firmen, Kommentarfeldern oder einem sog. „Like- “, „Gefällt mir“ oder „+1“-Button gekennzeichnet.

Wir nutzen die datenschutzfreundliche 2-Klick-Lösung des Heise-Verlags. Erst wenn Sie das PlugIn aktivieren, stellt Ihr Webbrowser eine direkte Verbindung mit den Servern des jeweiligen Anbieters im jeweiligen Land her.

Wenn Sie das PlugIn aktivieren, erhält der Anbieter zumindest die Information, dass Sie eine bestimmte Seite unseres Webangebots besucht haben, ggf. auch weitere Informationen, die Ihr Webbrowser oder Ihr benutztes Gerät preisgeben. Der Inhalt des PlugIns wird von Ihrem Webbrowser direkt vom Anbieter geladen und in unsere Webseite eingebunden. Wenn Sie bei dem betreffenden Anbieter registriert und eingeloggt sind, kann Ihr Besuch auch Ihrem Nutzer-Konto zugeordnet werden.

Wenn Sie mit einem PlugIn interagieren, bspw. den "Like"-Button anklicken oder einen Kommentar in einem Formularfeld abgeben, wird diese Information zudem von Ihrem Browser direkt an den Anbieter übermittelt und dort gespeichert und ggf. weiter benutzt und veröffentlicht.

Zweck und Umfang der beschriebenen Datenerhebung und Nutzung sind u.a. Marketingmaßnahmen des Anbieters und der LEB in Niedersachsen. Einzelheiten dazu und zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie direkt beim jeweiligen Anbieter in dessen Datenschutzerklärung nachlesen.

Indem Sie unsere Webseiten besuchen, erklären Sie sich mit den vorstehenden Bestimmungen einverstanden.

10  Sicherheit

Die LEB in Niedersachsen setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

11  Auskunftsrecht und Kontaktdaten

Ihnen steht ein Auskunftsrecht bezüglich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten und ferner ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung zu.

Wenn Sie Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten beziehungsweise deren Korrektur oder Löschung wünschen oder weitergehende Fragen über die Verwendung Ihrer uns überlassenen personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten:

Hans-Jürgen Lehmann
Beratung in IT- und Organisationsentwicklung
Osterwalder Str. 114
30826 Garbsen

12  Einbeziehung, Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung unserer Webseite willigen Sie in die vorab beschriebene Datenverwendung ein.
Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 23.03.2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wir empfehlen Ihnen, sich die aktuelle Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

 

Datenschutzhinweise für Online-Lernplattform Moodle

Die folgenden Bedingungen gelten für alle Nutzer*Innen der zentralen Lernplattform Moodle der LEB Niedersachsen (LEB), im Folgenden abgekürzt durch „Lernplattform“. Sie finden Anwendung auf alle registrierten Nutzer*Innen der Lernplattform sowie Nutzer*Innen von Besucherzugängen.

1   Zweck der Verarbeitung

Moodle ist eine freie Lernplattform, die weltweit an Schulen, Universitäten und Firmen für E-Learning- und Blended-Learning-Projekte eingesetzt wird. Moodle unterstützt die Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden, die Distribution und das Training von Lehrinhalten sowie die kollaborative Erarbeitung von Wissen.

Die Lernplattform wird bei der LEB für die Durchführung von Blended-Learning- und E-Learning-Kursen/Seminaren eingesetzt. Angebote (z.B. Seminare) innerhalb der Lernplattform dürfen nur von Mitgliedern der LEB für diese Zwecke genutzt werden.

1.1   Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung, ist die Ländliche Erwachsenbildung in Niedersachsen e.V.

1.2   Welche Daten werden verarbeitet

Die LEB informiert Sie darüber, welche Daten Sie an uns zum Zwecke der Nutzung von Moodle übertragen. Dieses sind im Allgemeinen der Anmeldename, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Ihre Teilnahme an Kursen/Seminaren.

Die meisten Daten werden von Ihnen selber eingegeben, dies sind sogenannte "Bestandsdaten", die Sie z.B. im Rahmen Ihrer Anmeldung aktiv eingeben. Andere Bestandsdaten entstehen durch Bewertungen bei Tests und Aufgaben automatisch oder werden durch Ihre Seminarleitung aktiv eingegeben.

Diagnosedaten (Automatische Speicherung von Stamm-, Bestands- und Bewegungsdaten in Folge eines auftretenden Fehlerzustands) werden zur Wahrung/Steigerung der Systemstabilität, -performance und -sicherheit erhoben.

Die Speicherung der Daten aus der Lernplattform erfolgt auf LEB-Servern. Folgende Daten werden gespeichert: IP-Adresse des zugreifenden Endgeräts; Datum und Uhrzeit des Zugriffs; aufgerufene Ressource; Status-Code des antwortenden Webservers; Größe der übertragenen Daten; Webseite, von der aus die ausgelieferte Ressource aufgerufen wurde; Browsertyp-Identifikation; im Fehlerfall vom Webserver ausgegebene Fehlermeldung. Die von der LEB gespeicherten Bewegungsdaten werden ausschließlich zu technischen oder statistischen Zwecken erfasst. Die hierfür nötigen Datenübertragungen erfolgen gesichert. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine (automatisierte) Datenübertragung an Dritte ist ausgeschlossen.

1.3   Cookies

Cookies (kurze Textinformationen) werden durch die Lernplattform auf mehrere Arten genutzt:

  • Session-Cookie: Dieses Cookie ist notwendig, damit die Lernplattform Sie über mehrere Seitenaufrufe hinweg identifizieren kann, ohne dass Sie sich bei jedem Seitenwechsel neu authentifizieren bzw. anmelden müssen. Das Cookie wird beim ersten Aufruf der Lernplattform gesetzt und bleibt erhalten bis Sie sich aus der Lernplattform abmelden bzw. Ihren Browser schließen, bzw. die Cookies aus Ihren Browser entfernen oder die entsprechenden Sicherheitseinstellungen Ihres PC ändern.
  • Usability-Cookies: Einzelne Komponenten der Lernplattform verwenden Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen - etwa um den Zustand ein- bzw. ausgeblendeter Webseiten-Elemente über mehrere Seitenaufrufe hinweg zu speichern.
  • Die Nutzung von Cookies ist in Ihrem Interesse. Bitte beachten Sie, dass einzelne Moodle-Seiten oder Funktionen nicht mehr genutzt oder entsprechend dargestellt werden können, wenn Sie die Cookies deaktivieren.

1.4   Wer hat wo Zugriff

Seminare werden auf der Lernplattform in sog. "Kurs/Seminarräumen" durchgeführt. Die Vergabe spezifischer Rollen und Rechte erhalten Nutzer*Innen der Lernplattform zentral durch den Administrator.

  • Kurse/Seminare sind im Allgemeinen "geschlossen" d.h. sie sind nur für einen Personenkreis zugänglich der vom Kurs/Seminarverantwortlichen oder Manager definiert ist, außer der/die Kurse/Seminarverantwortliche öffnet den Kurs/Seminar für „Gäste“, so dass er diesbezüglich weltöffentlich ohne eine Kennung zugänglich ist.
  • Kurs/Seminarverantwortliche sind im Allgemeinen Lehrende (z.B. die Rolle Dozent*In mit Editierrechten). Sie haben Zugriffsrechte für einen Kurs/Seminarraum, den sie betreuen. Sie haben die Möglichkeit, Inhalte und Aktivitäten einzustellen sowie den Zugriff auf den/das Kurs/Seminar und die Rollen und Rechte innerhalb des Kurses/Seminares zu steuern
  • Manager*Innen (z.B. Rolle Kurs/Seminarmanager*In, Kurs/Seminarverwalter*In), sie haben Rechte zur Anlage von Kursen/Seminaren, vergeben Rechte und unterstützen Dozierende bei der Nutzung und Konfiguration der Kurs/Seminarräume. Sie haben somit in Ihrem Bereich mindestens die gleichen Zugriffsrechte wie die Kurs/Seminarverantwortlichen selbst.
  • Kurs/Seminarteilnehmer*Innen haben Zugriff auf Kurse/Seminare, für die sie vom Kurs/Seminarverantwortlichen oder Manager freigeschaltet wurden und können Inhalte einpflegen und an Aktivitäten teilnehmen. Sie können Daten wie Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse sowie Kurs/Seminarinhalte, z.B. persönliche Foreneinträge, von den anderen Kurs/Seminarteilnehmer*Innen sehen.
  • Administrator*Innen sind die mit der technischen Verwaltung der Lernplattform betrauten Personen und haben Zugriffsrechte für das gesamte System. Sie können auf alle Daten der Lernplattform zugreifen, auch auf die von der LEB erhobenen Bewegungsdaten. Diese Rechte erhalten nur wenige Mitarbeiter*Innen die mit der IT-Systembetreuung beauftragt sind.

1.5   Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt entsprechend den maßgebenden datenschutzrechtlichen Regelungen, insbesondere auf Grundlage der Datenschutzgrundverordnung, sowie des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes.

 

1.6   Empfänger / Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Moodle“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind.

1.7   Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt. Sie erreichen diesen wie folgt:
Hans-Jürgen Lehmann - E-Mail: datenschutz@leb.de

2   Ihre Rechte als Teilnehmer*in

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dieses gesetzlich zusteht. Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Bei Löschung, Einschränkung oder Widerruf sind eine weitere Nutzung der Lernplattform sowie der Zugang zu den dort gespeicherten Lerninhalten sowie die Teilnahme an den dort vorhandenen Aktivitäten und Funktionen mit sofortiger Wirkung nicht mehr gewährleistet. Je nach Kurs/Seminarformat und Art der Kurs/Seminarnutzung durch die einzelnen Kursverantwortlichen kann sich das u.a. auf die Kursbeteiligung, die Zusammenarbeit mit den Lehrenden und Lernenden, die Teilnahme an (Pflicht-)Veranstaltungen und Leistungsnachweisen oder den Studienverlauf auswirken.

1.1   Löschung von Daten

Die personenbezogenen Daten werden aus dem System gelöscht, sobald sie nicht mehr für den Erhebungszweck benötigt werden oder Sie Ihren Widerruf erklärt haben, soweit und solange keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit Daten, die Sie selbst verfasst haben (z.B. Foreneinträge, Ergänzungen im Nutzerprofil), selbst zu löschen.

2.2   Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

3   Nutzungspflichten

Durch die Registrierung wird dem Nutzer bzw. der Nutzerin ein nicht übertragbares, einfaches Nutzungsrecht der Lernplattform übertragen.

  • Alle anderen Nutzungen der Lernplattform insbesondere die private und/oder die gewerbliche Nutzung sowie die Nutzung für Marketingzwecke sind im Sinne der DSGVO ausdrücklich untersagt.
  • Allen Nutzer*Innen der Lernplattform ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu speichern, weiterzuverarbeiten, zu verändern, zu unterdrücken oder zu löschen. Dem/der Nutzer*In zur Verfügung gestellte Speicherplatz darf ausschließlich zur Verarbeitung der erstellten Inhalte im Sinne der zweckgemäßen Nutzung der Lernplattform benutzt werden. Ein vom Zweck abweichender Gebrauch ist untersagt.
  • Die Nutzenden sind verpflichtet, alle gesetzliche Bestimmungen insbesondere des Urheberrechts und des Datenschutzrechts einzuhalten.
  • Bei der Verlinkung auf externe Websites ist durch den/der Nutzer*In zu prüfen, dass diese keine rechtswidrigen Inhalte aufweisen und die Linksetzung auch im Übrigen nicht gegen geltendes Recht verstößt.
  • Nutzende dürfen keine gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßende, pornographische, obszöne, diffamierende, verleumderische, beleidigende, bedrohende, volksverhetzende oder rassistische Inhalte in die Lernplattform einstellen.
  • Auch das Einstellen von Inhalten zum Zwecke der Werbung jeder Art, sowie die Übermittlung von Informationen, welche Schadware, z.B. einen Virus, einen Fehler, Manipulationen oder ähnliche schädigende Elemente enthalten, ist untersagt, ebenso das Einstellen von Inhalten, die das Ansehen der LEB schädigen.

3.1   Änderung unserer Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten unsere Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf unserer Internetseite.

 

Datenschutzhinweise für Online-Meetings, Webinare via „BigBlueButton“

BigBlueButton (BBB) ist ein Open-Source-Webkonferenzsystem. Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Software informieren. Die folgenden Bedingungen gelten für alle registrierten Nutzer*Innen sowie Nutzer*Innen von Besucherzugängen.

1  Zweck der Verarbeitung

BBB ist ein Videokonferenzsystem, welches insbesondere an Schulen und Universitäten eingesetzt wird. Wir nutzen BBB, um Kurse und Veranstaltungen online durchzuführen. Im Nachfolgenden auch „Online-Meetings“ genannt.

1.1   Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von „Online-Meetings“ steht, ist die Ländliche Erwachsenbildung in Niedersachsen e.V..

1.2       Welche Daten werden verarbeitet

Bei der Teilnahme an einer BBB-Videokonferenz ohne eigenes Nutzerkonto (vgl. auch Datenschutzhinweise zur Nutzung der Lernplattform Moodle) werden neben Bild- und Tondaten, zusätzliche Daten zur Konferenz verarbeitet: Name des Raumes, IP-Nummer des Teilnehmers und Informationen zum genutzten Endgerät. Je nach Nutzung der Funktionen in einer Videokonferenz fallen Inhalte von Chats, Eingaben bei Umfragen, Beiträge zum geteilten Whiteboard, durch Upload geteilte Dateien und Inhalte von Bildschirmfreigaben an.

1.3       Cookies

Das Speichern von Cookies können Sie in den Einstellungen des Browsers ausschalten, allerdings lassen sich dann die über die Cookies gesteuerten Funktionen nicht mehr nutzen. Sie können die im Browser gespeicherten Cookies einsehen und jederzeit auch einzelne Cookies löschen. BBB verwendet Cookies um Sie über mehrere Seitenaufrufe hinweg identifizieren zu können.

1.4       Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt entsprechend den maßgebenden datenschutzrecht-lichen Regelungen, insbesondere auf Grundlage der Datenschutzgrundverordnung, sowie des Niedersächsi-schen Datenschutzgesetzes.

1.5       Empfänger / Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind.

1.6       Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Die Speicherung der Daten aus der Lernplattform erfolgt auf Servern der Firma: JAR Media GmbH, Kratzberger Straße 9, 42855 Remscheid. Ein Vertrag zur Verarbeitung von Daten im Auftrag ist abgeschlossen. Die Speicherung der Daten erfolgt in Deutschland/resp. in der EU.

1.7       Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Sie erreichen diesen wie folgt:
Hans-Jürgen Lehmann - E-Mail: datenschutz@leb.de

 

2         Ihre Rechte als Teilnehmer*in

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dieses gesetzlich zusteht.
Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Wir weisen Sie darauf hin, dass bei Löschung, Einschränkung oder Widerruf eine weitere Nutzung von BBB mit sofortiger Wirkung nicht mehr möglich ist.

2.1   Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis mehr für eine weitere Speicherung besteht. Das gilt für:

 

  • Registrierte Benutzer*innen Die Löschung des Accounts erfolgt auf Verlangen des Benutzers durch den Administrator
  • Audio-/Video-/Chatdaten: Diese Daten werden nach Beendigung/Verlassen des Online-Meetings automatisch gelöscht.
  • Vom Organisator aufgezeichnete Daten: Die Daten bleiben bis zur Löschung durch den Organisator in seinem Benutzerkonto gespeichert und erhalten.

2.2       Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

 

3    Nutzungspflichten

Durch die Registrierung/Anmeldung wird dem Nutzer bzw. der Nutzerin ein nicht übertragbares, einfaches Nutzungsrecht der Onlineplattform übertragen.

 

  • Alle anderen Nutzungen, insbesondere die private und/oder die gewerbliche Nutzung sowie die Nutzung für Marketingzwecke, sind im Sinne der DSGVO ausdrücklich untersagt.
  • Allen Nutzer*Innen von BBB ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu speichern, weiterzuverarbeiten, zu verändern, zu unterdrücken oder zu löschen.
  • Die Nutzenden sind verpflichtet, alle gesetzliche Bestimmungen insbesondere des Urheberrechts und des Datenschutzrechts einzuhalten.
  • Nutzende dürfen keine gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßende, pornographische, obszöne, diffamierende, verleumderische, beleidigende, bedrohende, volksverhetzende oder rassistische Inhalte in die Online-Plattform einstellen.
  • Auch das Einstellen von Inhalten zum Zwecke der Werbung jeder Art, sowie die Übermittlung von Informationen, welche Schadsoftware, z.B. einen Virus, einen Fehler, Manipulationen oder ähnliche schädigende Elemente enthalten, ist untersagt. Ebenso das Einstellen von Inhalten, die das Ansehen der LEB schädigen.

3.1       Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten unsere Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf unserer Internetseite.