Bürgerliches Engagement

Übersicht über Suchtverhalten, Prävention von Sucht, Suchtstoffe /-verhalten, Erkennen und bekämpfen von Sucht, psychosomatische Krankheiten und deren Umgang im Alltag, Psychologische Betrachtungsweise von Krankheiten, Prophylaxe und Prävention


Ausbildung von ehrenamtlichen Suchtgefährdetenhelfer:innen (zehnteilig)

In dieser Ausbildung werden folgende Themengebiete erarbeitet, deren genauer definierte Inhalte in den externen Bemerkungen explizit aufgeführt werden: Die Person des Helfers; Alkohol und Rauschmittel (Drogen), nichtstoffgebundene Süchte; Die Behandlung der Suchterkrankung; Praxis der Helfer:innen-Tätigkeit in Gesprächsgruppen; Erstgespräche - Einzelgespräche; Möglichkeiten und Grenzen der Hilfe; Angehörige von Suchtkranken im Blickpunkt; Prävention und Nachsorge, Rückfall; Rechtliche Fragen zur Suchthilfe; Zusammenfassung und Abschluss.
Ort
Guttempler Bildungsstätte
Kiebitzstraße 16
27318 Hoya
Beginn:
15.03.2024 19:00 Uhr
Ende:
01.12.2024 12:00 Uhr
Stunden:
180
Tage:
30
Bildungsurlaub:
Nein
Preis:
Auf Anfrage
Partner:
Guttempler Bildungswerk Landesverband Nds.