Berufliche Qualifizierung und Orientierung

Wertvolle Informationen zur Krankenpflege und Gesundheitspflege sowohl für den Einzelnen, als auch für pflegendes Personal zur beruflichen Weiterbildung. Erste Hilfe - Verhalten bei einem Unfall auch mit Kleinkindern


Aspekte des Alters Jährliche Nachschulung für Betreuungskräfte nach § 53b/§43b SGB XI

„Jeder, der aufhört zu lernen, ist alt, mag er zwanzig oder achtzig Jahre zählen. Jeder, der weiterlernt, ist jung, mag er zwanzig oder achtzig Jahre zählen.“ Henry Ford Das Alter lässt sich nicht nur an den gelebten Jahren messen. Es ist als gesamte Lebensphase sowohl unter dem Aspekt der "Gewinne" als auch der "Verluste" zu betrachten. In unserer Gesellschaft werden uns unterschiedliche Altersbilder gezeigt. Einerseits kennen wir das fürsorgliche Altersbild, anderseits wird uns ein konsumorientiertes Jungsein versprochen. Welches Bild wählen wir selbst? Alter gehört zum Normalfall des Lebens. Es ist keine persönliche Eigenschaft, keine Krankheit, keine Restzeit. In diesem Seminar wollen wir uns kritisch mit dem Altersbild in der Gesellschaft auseinandersetzen und die einzelnen Aspekte des Alters genauer betrachten. Was ist damit gemeint, wenn man vom sozialen, biologischen oder psychologischen Alter spricht? Wie wollen wir alt werden und Alter betrachten? Inhalte Kritische Betrachtung des Altenbildes in der Gesellschaft Einzelnen Aspekte des Alters Soziales, biologisches und psychologisches Alter
Ort
LEB Beratungsbüro Barnstorf
Am Bremer Dreh 1
49406 Barnstorf
Beginn:
27.11.2024 09:00 Uhr
Ende:
27.11.2024 16:00 Uhr
Stunden:
8
Tage:
1
Bildungsurlaub:
Nein
Preis:
119.00Euro
Anmeldeadresse:
LEB Beratungsbüro Barnstorf,+49 5442 2824
Teilnehmer:
16

 

Anfrage

 
 
 
 
 
 
 
* Ich bin mit der Speicherung meiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung beschrieben, einverstanden.
 
* Bitte füllen Sie alle mit Stern (*) gekennzeichneten Felder aus.
Bei Fragen und Anregungen zu unseren Kursangeboten, Fördermöglichkeiten oder
kritischen Anmerkungen, wenden Sie sich an unsere Standorte vor Ort.